Barrierefreiheit Stadtspiel Schnitzeljagd Dresden

Routen Dresden Altstadt & Dresden Altstadt für Kinder

Die Routen Dresden Altstadt sowie Altstadt für Kids führen ich unter anderem zur Brühlschen Terrasse. Diese ist bis heute leider nicht mit einem kinderwagenfreundlichen und rollstuhlgerechten Aufgang versehen. Man gelangt nur über eine lange Treppe auf die Brühlsche Terrasse. Da sich dort jedoch meistens viele Menschen aufhalten, findest ddu sicher auch Menschen, die dir mit dem Kinderwagen behilflich sind. Für Rollstuhlfahrer ist es leider schwierig. Auch am anderen Ende der Brühlschen Terrasse sind einige Stufen zu überwinden, die aber durch einen kleinen Umweg umgangen werden können.

Der Hauptraum der Frauenkirche ist für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer über einen Aufzug beim Aufgang A zu erreichen. Der Zugang zu den Emporen und auch der Kuppelaufstieg sind aber leider nicht möglich. Auch das Verkehrsmuseum Dresden im Johanneum ist über einen Aufzug zugänglich. Beachte bitte, dass der Aufzug nur durch Museumspersonal bedient werden darf. Ebenso können alle Ausstellungsräume des Museums besucht werden. Alle anderen Sehenswürdigkeiten sind problemlos mit Kinderwagen und Rollstuhl zu bewältigen.

Auf Anfrage bieten wir gern eine barrierefreie Version des Stadtspiels Dresden Alstadt an.
 

Routen Dresden Neustadt & Dresden Neustadt für Kinder

Alle Gebäude und Sehenswürdigkeiten, an denen du während der Schnitzeljagd durch Dresden Neustadt vorbeikommst, sind problemlos mit Kinderwagen oder Rollstuhl zu erreichen. Auch die beiden Neustädter Kirchen, die Dreikönigskirche und die Martin-Luther-Kirche, verfügen über einen barrierefreien Zugang. Wenn du diesen nutzen möchtest, gib bitte den Mitarbeitern vor Ort Bescheid.
 

Route Dresden Elbschlösser

Ein barrierefreier Zugang für Kinderwagen bzw. Rollstuhl ist bei der Schnitzeljagd rund um die Dresdner Elbschlösser leider nicht überall möglich. Du kannst jedoch viele Sehenswürdigkeiten der Route mit dem Kinderwagen bzw. dem Rollstuhl besichtigen. Bei folgenden Stationen gibt es Einschränkungen: Zum Weinhang des Winzers Lutz Müller bei Schloss Albrechtsberg führt eine kleine, ca. fünf Stufen hohe Treppe. In das Lingnerschloss hinein gelangt man ebenfalls nur über eine Treppe. Des Weiteren muss eine lange Treppe überwunden werden, um zur Abfahrtsstation der Dresdner Schwebebahn zu kommen, wenn du mit dieser fahren möchtest. In der Gondel hat lediglich ein schmaler Buggy Platz. Kinderwagen können jedoch an der Abfahrtsstation abgestellt werden. Fast sämtliche Straßenbahnen und Busse der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) verfügen mittlerweile über einen barrierefreien Zugang.
 

Route Dresden mit dem Fahrrad

Die Fahrrad-Schnitzeljagd kannst du problemlos auch mit einem Fahrrad-Kinderanhänger absolvieren. Auch mit einem Handbike sollte es kein Problem darstellen. Lediglich der Weg hinauf zur Weinbergkirche in Pillnitz sowie der linksseitige Elbradweg sind für Fahrrad-Anhänger und Handbike ungeeignet. Der Weg zur Weinbergkirche ist sehr steil und der linksseitige Elberadweg ist in einem schlechtem Zustand und sehr holprig.
 

Route Dresden Friedrichstadt

Nahezu alle Sehenswürdigkeiten der Schnitzeljagd durch Dresden Friedrichstadt sind problemlos mit Kinderwagen oder Rollstuhl zu erreichen. Einschränkungen gibt es lediglich beim Kongresszentrum. Die Terrasse ist nur über eine sehr lange Treppe zu erreichen. Die Kuppel der Yenidze hingegen kannst du problemlos mit einem Aufzug erreichen.
 

Route Dresden Johannstadt

Die Schnitzeljagd durch Dresden Johannstadt kann ohne Probleme mit Kinderwagen oder Rollstuhl absolviert werden, alle Stationen sind barrierefrei erreichbar.
 

Route Dresdens Kirchen

Ein barrierefreier Zugang für Kinderwagen bzw. Rollstuhl ist nicht in allen Kirchen der Schnitzeljagd möglich. Viele Kirchen, unter anderem Martin-Luther-Kirche, Dreikönigskirche sowie Frauenkirche verfügen über einen barrierefreien Zugang. Die kleineren, wie z.B. die Russische Kirche haben leider keinen barrierefreien Zugang. Auch Turmbesteigungen sind nicht immer möglich. Die Frauenkirche jedoch hat einen Aufzug, so dass auch Rollstuhlfahrer einen wunderbaren Blick über Dresden genießen können. Im Tragetuch oder in anderen Tragesystemen ist ein Turmaufstieg mit Babys oder Kleinkindern überall möglich.
 

Hinweis: Alle hier gemachten Angaben beruhen auf eigenen Einschätzungen.