Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Shop: Stadtspiel (Ver-) Führung - Stand: November 2017

1. Grundlage des Vertrages, Rechtswahl

1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die über diesen Online-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen Stadtspiel (Ver-) Führung, Inhaberin: Anja Gena, Waldschlößchenstraße 14, 01099 Dresden, (nachfolgend: Verkäufer) und dem Kunden (nachfolgend: Kunden). Sie finden in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung für alle Warenlieferungen Anwendung, die unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmittel zustande gekommen sind.

1.2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers gelten ausschließlich; Abweichende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, der Verkäufer hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.3. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Kunden, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (nachfolgend: Verbraucher) oder Unternehmer im Sinne des § 14 BGB (nachfolgend: Unternehmer) sind, soweit nicht einzelne Bestimmungen nur auf die Rechtsbeziehungen mit Verbraucher oder Unternehmer Anwendung finden. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

1.4. Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung. Gegenüber Verbrauchern gilt die Rechtswahl nur insoweit, als das keine zwingenden Verbraucherschutzrechte des Landes entgegenstehen, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

2. Angebot, Zustandekommen, Speicherung des Vertrages

2.1. Die im Online-Shop dargestellten Waren sind ein verbindliches Angebot des Verkäufers zum Abschluss eines Kaufvertrages.

2.2. Zur Bestellung, deren Korrektur und zur Abgabe der verbindlichen Vertragsannahmeerklärung durch den Kunden sind die folgenden technischen Schritte erforderlich:

Wenn der Kunde die gewünschte Ware gefunden hat, kann er diese durch das Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ unverbindlich in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs kann der Kunde jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ ansehen. Die Waren kann der Kunde jederzeit aus dem Warenkorb entfernen, indem er das neben der Ware stehende Kästchen „Entfernen“ anklickt und dann den Button „Aktualisieren“ drückt. Der Bestellvorgang kann jederzeit abgebrochen werden.

Wenn der Kunde die Waren kaufen möchte, muss er den Button „Zur Kasse“ anklicken. Der Kunde muss folgend seine persönlichen Daten, die zur Vertragsabwicklung notwendig sind, eingeben (vgl. Datenschutz). Zu diesem Zeitpunkt besteht auch die Möglichkeit ein Kundenkonto anzulegen. Ebenfalls möglich ist die Bestellung als Gast. Zunächst muss die Versandart gewählt werden, hierfür stehen dem Kunden verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

Danach muss die Zahlungsweise gewählt werden. Wählt der Kunde als Zahlungsart „Kreditkarte“ oder „Lastschrift“ wird er auf die Seite von PayPal weitergeleitet und muss dort seine Zahlungsdaten angeben. Durch Anklicken des Auswahlfeldes „Ja, ich will ein kostenloses PayPal-Konto eröffnen“ hat der Kunde die Möglichkeit, sich beim Bezahldienst Paypal anzumelden. Auch ohne ein PayPal-Konto anzulegen, ist die Bezahlung per Lastschrift oder Kreditkarte möglich. Durch Anklicken des Links "Abbrechen und zurück zu Stadtspiel (Ver-) Führung" hat der Kunde die Möglichkeit, zum Warenkorb zurückzukehren und dort die Waren zu ändern. Nach Eingabe der Zahlungsdaten wird der Kunde wieder zurück um Online-Shop geleitet.

Wählt der Kunde die Bezahlart "Paypal", wird er auf die Seite von PayPal weitergeleitet und muss sich dort in sein PayPal-Konto einloggen. Durch Anklicken des Buttons „PayPal-Konto eröffnen“ hat der Kunde die Möglichkeit, sich beim Bezahldienst Paypal anzumelden. Durch Anklicken des Links "Abbrechen und zurück zu Stadtspiel (Ver-) Führung" hat der Kunde die Möglichkeit, zum Warenkorb zurückzukehren und dort die Waren zu ändern. Der Kunde erhält von PayPal zudem eine automatische Zahlungsbestätigung per E-Mail. Nach Eingabe der Zahlungsdaten wird der Kunde wieder zurück um Online-Shop geleitet.

Nach Wahl der Zahlungsart muss der Kunde die Kenntnisnahme der AGB und die Informationen zum Widerrufsrecht bestätigen. An dieser Stelle hat der Kunde zudem die Möglichkeit sich für den Newsletter durch Anklicken des Auswahlfeldes „Newsletter abonnieren“ anzumelden.

Abschließend werden die eingegebenen Daten (Waren sowie persönliche Daten, Zahlungsart etc.) nochmals angezeigt. Der Kunde hat dann die Möglichkeit den Warenkorb durch das Anklicken des Buttons „Entfernen“ und anschließend „Aktualisieren“ zu korrigieren oder den Bestellvorgang abzubrechen. Die Rechnungs- und Lieferadresse, Versandart und Zahlungsart können durch das Anklicken des Links „Bearbeiten“ neben den entsprechenden Angaben geändert werden.

2.3. Der Kunde nimmt durch die Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ und dem damit verbundenen Absenden der persönlichen Daten das verbindliche Angebot über die im virtuellen „Warenkorb“ enthalten Waren gegenüber dem Verkäufer an. Damit kommt der Kaufvertrag zustande.

2.4. Der Verkäufer informiert den Kunden unverzüglich über den Zugang seiner Bestellung per E-Mail.

2.5. Wir speichern den Vertragstext auf unseren Systemen, die jedoch für Sie nicht zugänglich sind. Über Ihr Kundenkonto haben Sie jedoch die Möglichkeit, Ihre letzten Bestellungen einzusehen. Der vollständige Vertragstext ist dort nicht zugänglich. Der Verkäufer übermittelt jedoch spätestens bei Lieferung der Ware eine Vertragsbestätigung, in welcher der Vertragsinhalt wiedergegeben ist.

 

3. Preise, Versandkosten, Zahlung

3.1. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind in EURO ausgewiesen. Mit Ausnahme der Versand- und Verpackungskosten (Ziffer 3.2.) sowie die von der Zahlungsart abhängigen Kosten (Ziffer 3.3.) fallen keine weiteren Preisbestandteile bei Lieferungen in Deutschland an. Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands können Zölle, Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuern fällig werden. Diese Kosten hat der Kunde zu tragen. Der Kunde stellt den Verkäufer von einer Inanspruchnahme hinsichtlich dieser Kosten frei. Für die korrekte Verzollung der Ware und die daraus entstehenden Kosten ist der Kunde verantwortlich.                   

3.2. Die angegebenen Preise enthalten keine Versand- und Verpackungskosten. Einzelheiten zu den Versand- und Verpackungskosten erhalten Sie im Rahmen der konkreten Warenpräsentation während des Bestellvorgangs oder unter „Lieferinformationen“. Diese Kosten werden dem Kunden zusätzlich berechnet, soweit nichts anderes vereinbart ist oder sich nichts anderes aus den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen ergibt.

3.3. Soweit nichts anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung der Ware ausschließlich gegen Vorkasse (Überweisung, Sofortüberweisung, Paypal), Lastschrift oder Kreditkarte. Bei Abholung der Ware im Geschäft ist auch eine Barzahlung oder die Zahlung per EC-Karte oder Kreditkarte möglich. Bei Vorkasse ist die Zahlung sofort nach Vertragsschluss zu leisten. Je nach Zahlungsart können zusätzliche Kosten anfallen. Diese Kosten werden im Rahmen der konkreten Warenpräsentation während des Bestellvorgangs oder unter „Zahlungsarten“ ausgewiesen. Bei Zahlungen, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschlands getätigt werden, hat der Kunde alle Bankspesen und -gebühren selbst zu tragen.

 

4. Lieferung

4.1. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich nur in die unter „Lieferinformationen“ angegebenen Länder zu den jeweils ausgewiesenen Versand- und Verpackungskosten (Ziffer 3.2.). Einzelheiten zum Versand und zu den Lieferzeiten erhalten sie im Rahmen der konkreten Warenpräsentation während des Bestellvorgangs oder unter „Lieferinformationen“.

4.2. Erfolgt keine Selbstabholung, werden die gekauften Waren vom Verkäufer sorgfältig verpackt und dem Kunden zugesendet. Die Lieferung erfolgt ausschließlich an die im Online-Shop hinterlegte Lieferanschrift.

4.3. Die Lieferung erfolgt innerhalb der ausdrücklich vereinbarten oder im Rahmen der konkreten Warenpräsentation angegebenen Lieferzeit. Werden keine Lieferzeiten ausdrücklich vereinbart oder im Rahmen der konkreten Warenpräsentation angegeben, erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands in 5 Werktagen nach Zahlungsanweisung, soweit eine Vorkassenzahlung vereinbart wurde; soweit keine vorherige Zahlung erforderlich ist (Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Barzahlung.), erfolgt die Lieferung innerhalb von 5 Werktagen nach dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Bei Auslandslieferungen betragen diese Lieferzeiten 7 Werktage.

 

5. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Die verkaufte und gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Verkäufers. Der Kunde ist bis zum Zeitpunkt des Eigentumsübergangs verpflichtet, die Kaufsache pfleglich zu behandeln, und nicht berechtigt, rechtsgeschäftlich über die Ware zu verfügen. Sollten Dritte an den unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren Rechte geltend machen, ist der Kunde verpflichtet, diesen Umstand dem Verkäufer unverzüglich mitzuteilen.

 

7. Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Frist beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.

 

8. Haftungsausschluss

8.1. Soweit sich aus diesen AGB einschließlich der nachfolgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, haften wir bei einer Verletzung von vertraglichen und außervertraglichen Pflichten nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Auf Schadensersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur

a)    für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b)    für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

8.3. Die sich aus Ziffer 2. ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Waren übernommen haben. Das gleiche gilt für Ansprüche des Käufers nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

9. Haftungsausschluss hinsichtlich Zeitangaben und Zugänglichkeit zu Örtlichkeiten

Bei den in den Produkten angegebenen Zeitangaben handelt es sich um circa-Angaben, die individuell variieren können. Für die in den Produkten angegebenen Zeitangaben übernehmen wir daher keine Gewähr. Die Beurteilungen von Kinderwagen- und Rollstuhltauglichkeit der einzelnen Routen beruhen auf unseren eigenen subjektiven Einschätzungen, weshalb wir dafür keine Gewähr übernehmen; gleiches gilt für Angaben zur Wegbeschaffenheit.  

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund von Baustellen oder ähnlichen Hindernissen einzelne Wege oder Straßen nicht passierbar oder nur eingeschränkt nutzbar sein können. Ebenso können Gebäude, Denkmäler etc. eingerüstet oder verhüllt sein. Hierauf haben wir keinen Einfluss, weshalb wir dafür keine Gewähr übernehmen.

 

10. Widerrufsrecht, Rücksendekosten bei Widerruf

Ist der Kunde Verbraucher, steht ihm ein gesetzliches Widerrufsrecht nach gesonderter Widerrufsbelehrung zu. Im Falle des Widerrufs trägt der Kunde die Rücksendekosten.

 

11. Gerichtsstand, Erfüllungsort

Ist der Kunde ein kaufmännischer Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird der Geschäftssitz des Verkäufers, Dresden, als Erfüllungsort sowie als Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht für den Geschäftssitz für alle Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung vereinbart. Dies gilt auch gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Der Gerichtsstand gilt nicht, sofern der Kunde Verbraucher ist und seinen Wohnsitz beziehungsweise seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union hat. In diesem Fall ist Klage vor dem zuständigen Gericht des Wohnsitzmitgliedstaates zu erheben.

 

12. Streitbeilegung

Der Verkäufer ist verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform und die Möglichkeit, diese für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten nutzen zu können, hinzuweisen. Für diese ist die Europäische Kommission zuständig. Die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform finden Sie unter folgendem Link: https://ec.europa.eu/odr.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und sind auch nicht bereit daran teilnehmen. Bei Streitigkeiten hat der Verbraucher selbstverständlich auch die Möglichkeit zunächst direkt Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen. Dazu sendet dieser dem Verkäufer eine E-Mail an: shop@stadtspiel-schnitzeljagd.

 

13. Sonstige Regelungen

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer 0351 - 21 36 800 , per Telefax unter 0351 - 21 36 801 sowie per E-Mail unter shop@stadtspiel-schnitzeljagd.

Alle abgebildeten Werke sind urheberrechtlich geschützt. Es ist nicht gestattet, die Abbildungen zu kopieren, zu bearbeiten, auszudrucken oder zu veröffentlichen. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.